Fehlermeldung

  • Notice: Undefined variable: node in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /homepages/44/d27317384/htdocs/BLRA/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).
  • Notice: Trying to get property of non-object in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /homepages/44/d27317384/htdocs/BLRA/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).

Sportwoche Larrieden 2018

23.-27.07.2018
Was man so alles in fünf Tagen lernen kann –
LV Bayern. Wieder einmal waren alle Teilnehmer begeistert, was man während der Sportwoche vom 23. – 27. Juli 2018 so alles von Bjorn Zacharias und dem Team des Pädagogik- & TherapieZentrum erlernen kann.
Endlich war es soweit, dass Bjorn Zacharias die „Sportler“ am 23. Juli 2018 begrüßte und nach einer knappen Stunde der Organisation, Umziehen und Bezug der Zimmer, saßen um 14:00 Uhr die ersten drei „Reiter“ auf ihren Pferden, auf dem Gelände des Pädagogischen- & TherapieZentrums in Larrieden. Aufrecht auf den Pferden sitzen, Körper und Seele baumeln lassen und sich mit dem Pferd zu einer Einheit werden, war unsere erste Aufgabe. 
Nach dem Abendessen machte sich die Gruppe auf den Weg nach Dinkelsbühl um gemeinsam etwas über Fledermäuse zu erfahren und beobachteten in der Dunkelheit vier verschiedene Arten dieser tollen Flieger. 
Am nächsten Tag fuhr die Gruppe zunächst an den Kaltenbronner See, teilte sich in zwei Mannschaften und hatten die Aufgabe, möglichst viele Vögel zu erkennen. Ausgerüstet mit Ferngläsern, einem Teleskop mit Stativ und in Begleitung eines Ornithologen gelang es, 27 verschiedene Arten von Vögeln zu erkennen. Toll.
Gegen Mittag ging es wieder mit zwei Mannschaften in gegenseitigen Orientieren und mittels Funkübertragung zurück nach Larrieden. 
Als Höhepunkt des Tages unternahm wieder eine Mannschaft die Befreiung aus einem Escape-Room in Dinkelsbühl. Es kam dabei auf jedes Mannschaftsmitglied und seine kreativen Einfälle an. 
Schon war es Mittwoch und die Gruppe konnte im Flaschenzugklettern und Bungee-Trampolin springen unter Beweis stellen, dass alles was man möchte, zu bewältigen geht. 
Bei drückender Hitze, aber mit Tatkraft baute die Gruppe unter Anleitung von Bjorn Zacharias einen Lehmbackofen. Zuerst musste sie aus frisch geschlagenem Grünzeug ein Gerüst für den Lehmbackofen bauen. Dann aus vielen handflächengroßen Lehmfladen das Gerüst innen und außen verkleiden. Und als letzten Punkt, mit Lehm und Wasser den Backofen modellieren und danach trocknen lassen.
Der Donnerstag begann wieder mit einer Stunde geführten Reitens. Selbständig das Pferd führen bis hin zu kleinen Aufgaben, war jetzt die Aufgabe. Und am Mittag durften wir alle erfahren, wie man aus einem Tampon, etwas Asche, Stroh und der dünnen, getrockneten Rinde einer Birke Feuer macht und dann unseren Lehmbackofen anschürt. 
Nachdem alles wirklich toll geklappt hat, wurden wir durch selbstgebackene Pizzas verwöhnt. 
Am Abend saßen wir noch um das Lagerfeuer, machten eine Abschlussreflektion und jeder übergab eine Urkunde an seinen Mitstreiter. Schön war die Sportwoche wieder.
Eine zweite Gruppe konnte vom 30. Juli bis zum 3. August 2018 dieselben Erfahrungen machen. Und die ganze Sportwoche für 270, -- € incl. Unterkunft und der hervorragenden Vollverpflegung des Küchenmeisters, wovon der Bayerische Landesverband für die Rehabilitation der Aphasiker e.V. 70, -- € seiner Mitglieder übernahm. 
Grund genug wieder zu kommen!