Fehlermeldung

  • Notice: Undefined variable: node in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /homepages/44/d27317384/htdocs/BLRA/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).
  • Notice: Trying to get property of non-object in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /homepages/44/d27317384/htdocs/BLRA/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).
21.03. - 23.03.
Würzburg

Würzburger Aphasie Tage

22. Würzburger Aphasie-Tage vom 21.-23. März 2019:

WAT2019
Das Zentrum für Aphasie und Schlaganfall Unterfranken veranstaltet 2019 zum nunmehr 22. Mal die Würzburger Aphasie-Tage.
Therapeuten finden hier wieder viele interessante Workshops und Vorträge zur sprachlichen und psychosozialen Rehabilitation aphasischer Menschen, wie z.B. Ursachen, Behandlung und Therapie des Wachkomas, Therapie/Diagnostik der akuten bzw. der globalen oder progressiven Aphasie, Sprechapraxien, Dysphagien, Dyslexien, Dysgraphien, Wortabruf- und Textverarbeitungsstörungen sowie zu Gruppentherapien, dem Einsatz von Apps und von Humor in der Therapie.
 
Zur Besonderheit der Tagung gehört jedoch auch die Einbeziehung von Betroffenen und Angehörigen. Daher halten wir auch für diese Zielgruppen ein breites Spektrum an Angeboten bereit. Diese reichen von Kursen zum Thema Kochen, Malen, Schach, Tango, Yoga und Bewegung über die Nutzung von Sprach-Apps bis hin zu aktuellen Infos zum Sozialrecht.
Einen ersten Höhepunkt stellt jedoch bereits der Eröffnungsabend dar. Hier begrüßen wir den Tanzlehrer Ludwig Köppen, der 2012 im Alter von 19 Jahren aufgrund eines Autounfalls ein schweres Schädel-Hirntrauma erlitt und mehrere Monate im Wachkoma verbrachte. Er wird von seiner Mutter, Luise Köppen, begleitet, die ihre Erfahrungen im Buch „Das Erwachen des Tänzers“ verarbeitete und aus diesem lesen wird. Musikalisch werden sie von der Musikerin Ulrike Meyer-Borghardt unterstützt.
Im Anschluss wird die alljährliche Fachausstellung sowie die Foto-Ausstellung „Farbensprache“ mit Werken der Aphasie-Selbsthilfegruppe Bonn eröffnet, die mit Unterstützung der Künstlerin Ulla Hieronymi-Pinnock entstanden sind.
 
Der renommierte Linguistikprofessor Walter Huber leitet das Podiumsgespräch zum Thema: Aphasie: Was bringt uns die Sprachtherapie? Im Mittelpunkt stehen die beiden aphasischen Talker Marina Fraas und Mathias Beck, die das Gespräch moderieren und mit Therapeuten ins Gespräch kommen.
 
 
Infos und Anmeldung unter: https://aphasie-unterfranken.de/wat/
 
 
Auf einen Blick:
  • 21.03.2019 - 08:00 - 23.03.2019 - 18:00
  • Würzburg
  • Kosten variieren
  • Veranstalter:
    Zentrum für Aphasie und Schlaganfall Unterfranken